Kreditversicherung

Mit den richtigen Versicherungen schützen Sie sich vor teuren Risiken. Vermeiden Sie hohe Zahlungsausfälle durch eine Warenkredit- oder Investitionsgüterversicherung; schützen Sie sich vor der Inanspruchnahme längst abgeschlossener Zahlungen durch einen Insolvenzverwalter oder sichern Sie sich gegen die Unberechenbarkeit politischer Entscheidungen ab. Hier erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeiten und die Vorteile für Sie.

Warenkredit­versicherung

Warenkreditversicherungen (WKV), auch Forderungsausfallversicherung genannt, schützen Sie vor Forderungsausfällen. Sie verhindern, dass Sie in Liquiditätsschwierigkeiten geraten und zum Ausgleich einen Kredit aufnehmen müssen.

Weiterlesen

Investitionsgüter­­versicherung

Die Investitionsgüterkreditversicherung (IKV) sichert neben den Forderungen auch das Fabrikationsrisiko ab Fertigungsbeginn ab. Dies ist gerade bei längeren Produktionszeiten wie im Anlagenbau wichtig.

Weiterlesen

Politische Risiken

Ob Handel oder Investitionen: Im internationalen Geschäft drohen immer auch politische Risiken. Eine Absicherung gegen unerwartete Politikwechsel ist nicht nur sinnvoll, sondern auch möglich. So können Verluste, die durch politische Entscheidungen entstehen, geschützt werden.

Weiterlesen

Insolvenzanfechtung

Vorsicht bei Insolvenz Ihres Kunden: Insolvenzverwalter können auch lang zurückliegende Zahlungen zurückfordern, um sie in die Insolvenzmasse einzubringen. So können längst abgeschlossene Transaktionen zum großen Risiko werden. Spezielle Versicherungen gegen Insolvenzanfechtungen helfen dagegen.

Weiterlesen

Wirtschaftsauskünfte

Wirtschaftsauskünfte helfen Ihnen, eine schnelle und zuverlässige Bonitätseinschätzung Ihrer Kunden zu erhalten. So können Sie schon vor Vertragsabschluss das Risiko eines Zahlungsausfalls einschätzen. Anders als Warenkreditversicherungen wird beim bloßen „Credit Check“ aber keine monetäre Haftung übernommen.

Weiterlesen

2019_thomiczny

Ihr Ansprechpartner

Michael Thomiczny

+49 651 98127-27