Wenn es zählt: Hilfe in der Krise

Sie benötigen Liquidität in einer schwierigen Unternehmenssituation? Wenn die klassische Unternehmensfinanzierung an die Grenzen stößt, können alternative Finanzinstrumente helfen. Welche Optionen für Sie besonders interessant sind und bei Engpässen helfen – und womit Sie künftigen Krisen vorbeugen können.

Ihre Vorteile

schnelle Hilfe auch außerhalb der Bank

Finanzierung auch bei schwierigem Rating

Lösungen, die Spitzen zuverlässig ausgleichen

Versicherungen gegen große Ertragsrisiken

Gracher bietet Ihnen flexible und attraktive Lösungen, wenn die bisherige Finanzierung nicht ausreicht. Nutzen Sie unser Know-how und einschlägiges Netzwerk, damit Sie Liquiditätsengpässe rasch beseitigen. Rufen Sie uns noch heute an – wir finden bestimmt auch für Sie Hilfe.

Der Kunde zahlt später als vereinbart? Die Vorfinanzierung sprengt Ihren Liquiditätsrahmen? Der Absatz der Neuentwicklung kommt nicht so schnell wie geplant? Gründe für akute Liquiditätsnot gibt es viele. Doch so nachvollziehbar sie im Einzelnen sein mögen – so schwierig scheint oft eine schnelle Lösung. Für langwierige Verhandlungen mit den Banken fehlt dann die Zeit. Alternative Finanzierungen und Versicherungslösungen können Ihnen helfen. Und sie vermeiden, dass Sie überhaupt noch einmal in diese Notlage geraten. Erfahren Sie mehr über attraktive Lösungen in der Krise durch Klick auf den jeweiligen Link.

Bei schlechtem Rating und Liquiditätsengpässen

Factoring: Schnelle Liquidität unabhängig vom eigenen Rating

Reverse Factoring: Liquidität (und Vertrauen beim Lieferanten) gewinnen bei längeren Zahlungszielen

Lagerfinanzierung: Finanzierung ohne die Kontokorrentlinie zu beanspruchen

Warenfinanzierung: verlängerte Zahlungsziele für Sie

Liquiditätsengpässen vorbeugen: Zahlungsausfälle absichern

Warenkredit– und Investitionsgüterkreditversicherung: Erträge absichern gegen Ausfälle

Politische Risiken versichern: Nicht zum Spielball politischer Entscheidungen werden

Insolvenzanfechtung: Risiko der Rückabwicklung längst eingegangener Zahlungen vermindern

Wirtschaftsauskünfte: Vorher wissen, wo Risiken drohen und diese vermeiden

Alfons-Maria Gracher

Ihr Ansprechpartner

Alfons-Maria Gracher
+49 651 98127–294

Zur Person

Viktor Margaritopoulos

Dipl. Betriebswirt

Geb. 1980, Lebensgefährtin, 1 Kind

Seit 15 Jahren erfolgreich im Vertrieb & Consulting in den Bereichen Versicherung, Industrie, Banken und Finanzen unter anderem bei der Deutschen Bank Privat und Geschäftskunden AG und Euler Hermes Deutschland tätig gewesen.

Mentor und Dozent im Bereich Versicherungswesen & Betriebswirtschaftslehre, u.a. an der Dualen Hochschule Mannheim

Mitglied im Ausschuss Versicherungen der IHK des Saarlandes

Mitglied im Arbeitskreis Wirtschaft e.V.

Zur Person

Kontantin Narykov

Volkswirt/ Anglist

geboren 1991, verheiratet, ein Kind

Nach erfolgreichem Abschluss seines Studiums der Volkswirtschaft und der Anglistik an der Universität Trier sammelte Narykov internationale Erfahrungen am Finanzstandort Luxemburg.

Im Februar 2018 wechselte er zu Gracher, wo er als Kautionsspezialist tätig ist und zudem das Unternehmen bei der Entwicklung von hauseigenen Softwarelösungen unterstützt.

Zur Person

Edwin Jacobs

Nach Lehre zum Bankkaufmann und Wehrdienst Ausbildung zum Verbandsprüfer bei einem gesetzlichen Prüfungsverband. Daran anschließend einige Jahre Tätigkeit als Bankenprüfer, zuletzt als Prüfungsleiter.

Einer mehrjährigen Tätigkeit als Bereichsleiter Kredit mit Prokura folgten zwei Vorstandsverantwortlichkeiten bei Genossenschaftsbanken.

Ergänzend umfangreiche fachtheoretische Abschlüsse, wie z.B. „Dipl. Bankbetriebswirt“ (ADG) und „Fachwirt für Finanzberatung“ (IHK).

Bei Gracher Kredit- und Kautionsmakler GmbH & Co. KG zuständig für die Unterstützung der Kautionsspezialisten sowie als Ausbildungsbeauftragter.

Zur Person

Christoph Spuller

Versicherungskaufmann, Studium der Betriebswirtschaft an der Fachhochschule Köln am Fachbereich Versicherungswesen.

Verschiedene Tätigkeiten im Vertrieb bei international tätigen Versicherungsmaklern in Deutschland und Luxemburg.

Mehrere Semester Lehrbeauftragter für BWL an der Fachhochschule Trier.

Zur Person

Wolfgang Bäumer

Nach dem Abitur Lehre als Bankkaufmann bei einer Sparkasse mit anschließender Tätigkeit in der Kreditabteilung seines Ausbildungsbetriebes.

Danach Studium der Rechtswissenschaften in Bonn mit Abschluss 2. Staatsexamen. Gefolgt von Tätigkeit im Firmenkundengeschäft bei der Deutschen Bank AG.

Im Anschluss wechselt er ins Immobilienleasinggeschäft bei Tochtergesellschaften der Dresdner Bank und der Commerzbank.

In seiner Position dort hat er zahlreiche große Projekte baulich und finanziell eigenverantwortlich übernommen – insbesondere unter Beachtung internationaler Rechnungslegungsvorschriften.
Seit 2013 bei Gracher mit Schwerpunkt Bau-Industrie und Projektentwickler.

Zur Person

Carl E Hoestermann

Rechtsanwalt

geb. 1961, verheiratet, 3 Kinder

1992 Management Trainee-Programm bei der Deutsche Bank AG, Frankfurt, anschl. Assistent der Geschäftsführung der Filiale Duisburg, dann Filialdirektor zweier großer Filialen.

Ende 1997 Wechsel zur HOCHTIEF AG in Essen, Leitung der Abteilungen Corporate Finance, Investor Relations und Asset Management. Zahlreiche Projekte auch im internationalen Geschäft der HOCHTIEF AG verantwortet. Ab 2004 zusätzlich stv. Vorsitzender des Vorstands des HOCHTIEF Pension Trust e.V., dem Anlagevehikel zur Ausfinanzierung der inländischen Pensionsverbindlichkeiten des Konzerns.

Langjährige internationale Management- und Projekterfahrung, u.a. großvolumige Surety-Fazilitäten für die operativen Beteiligungsgesellschaften in den USA und Kanada verhandelt.

Zur Person

Christian Wolber

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann absolvierte Herr Wolber internationale Studiengänge in Maastricht (Bachelor in International Business) mit Auslandsaufenthalt in Ecuador und HSG St. Gallen (Master in Banking & Finance).

Nach Abschluss des Studiums arbeitete er zunächst bei Barclays Capital und später bei Citigroup in London im Bereich Leveraged Finance – Kapitalmarktfinanzierung. Dort strukturierte und platzierte Herr Wolber Finanzierungslösungen für Corporate- und Private-Equity-Kunden. Anschließend wechselte er in die Finanzierungsberatung (Debt Advisory) zu Ondra Partners (ebenfalls in London).

Bei Gracher kümmert sich Herr Wolber um den Bereich Finanzierungsberatung. Neben seiner langjährigen Erfahrung im Finanzierungsgeschäft verfügt er über ein weitreichendes Netzwerk an Finanzierungspartnern, bestehend aus Banken, Kreditfonds (Private Debt), Mezzanine-Anbietern sowie zahlreichen sonstigen alternativen Kreditgebern.

Zur Person

Horst Wingenter

Ausbildung zum Bankkaufmann. Innenleiter bei einer Privatbank. Prokurist und Direktor bei zwei internationalen Großbanken. Mitglied der Geschäftsleitung bei Gracher. Beirat mit Sonderaufgaben. Strategieberater. Datenschutzbeauftragter.

Zur Person

Alfons Maria Gracher

verheiratet, drei Kinder

Bankkaufmann, Studium der Betriebswirtschaftslehre, seit 2000 geschäftsführender Gesellschafter der Gracher Kredit- und Kautionsmakler GmbH und Co. KG, heute Deutschlands größtem Kautionsdienstleister.

Als Fachreferent und Mitglied des Fachausschusses Finanzen der IHK wird er unter anderem zur Umsetzung von Richtlinien und Regelungen der Europäischen Kommission konsultiert.

Seit 2013 Gründungs- und Vorstandsmitglied des BARDO e.V., hier leitet er den Fachausschuss Kaution. Als Gründungsmitglied der Surety Alliance ist er international vernetzt.